Klassische Homöopathie ist individuelle Medizin

Anschauen – Wahrnehmen – Erkennen – Lindern – Heilen

Die Klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Heilmethode, die vor ca. 200 Jahren von dem deutschen Arzt und Apotheker Dr. Samuel Hahnemann entwickelt worden ist. Die Behandlung mit homöopathischen Mitteln beruht auf genauer Kenntnis der Arzneimittelbilder und auf exakter Analyse der Beschwerden des einzelnen Menschen.

So wird Homöopathie immer individualisiert angewandt: nicht nur der Kranke mit all seinen Symptomen, sondern auch die Potenzhöhe, die Häufigkeit der Gaben – Alles ist jedes Mal den persönlichen Gegebenheiten anzupassen.

Homöopathie arbeitet nie aufgrund klinischer Diagnosen. Wegweisend ist immer das individuelle Krankheitsbild. Eine sorgfältige Fallaufnahme gehört dazu und braucht ihre Zeit.

Die meisten akuten und chronischen Krankheiten können sanft und nebenwirkungsfrei behandelt werden – entweder begleitend oder ausschließlich homöopathisch.
Die eigene Lebenskraft wird mobilisiert und kann aktiv werden!

  • IMG_2022_©F.Brockmann
  • Bild NW 1
  • IMG_1847_©F.Brockmann
  • IMG_1912_©F.Brockmann

Klassische Homöopathie wird inzwischen weltweit bei körperlichen, seelischen und psychosomatischen Leiden eingesetzt und ist international anerkannt.

„Das höchste Ideal der Heilung ist schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit.“
(§ 2 Organon)